Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

28. Oktober 2011

REZENSION Bauchgefühle sind Kopfsache von Rike Reinau

Taschenbuch: 264 Seiten
Verlag: EPIDU 

KurzbeschreibungEine optimistische Schwarzmalerin auf der Suche nach ihrer ganz persönlichen Glücksformel. Florentine, genannt Flo, stolpert von einer zwischenmenschlichen Berg- und Talfahrt in den nächsten Gefühls-Dschungel. Ihr Leben gleicht einem Balanceakt. Ob feige Helden, nackte Tatsachen oder mysteriöse Stirnküsse – tapfer stellt sie sich den skurrilen Begebenheiten des Alltags. Stets darum bemüht, dem Verstand, der sich nur allzu oft einmischen möchte, nicht zu viel Raum zu gewähren. Bleibt am Ende die Frage: Wird sie sich aufs Glatteis wagen oder aber auf eben jenes geführt werden?

Mit meinen Worten:
Florentine, über 30 und seit kurzem Single ist auf der Suche nach ihrem ganz persönlichen Glück. Und genau dies stürzt sie ins Chaos. Flo´s Hobby "Stilmittel sammeln" ist genau so ungewöhnlich wie sie selber.In diesem Roman erlebt man den ganz normalen Wahnsinn einer Singlefrau, die eigentlich nur eines will... ein schönes Leben und  ihren Traummann, einen eierlegenden Wollmilcheber.

Meine Meinung:
Dieser Roman fühlt sich an und liest sich, wie ein tolles Gespräch mit der besten Freundin. Am besten stellt man sich vor es klingelt, die Freundin steht vor der Tür und schüttet einem das Herz aus. Genau dieses Gefühl hatte ich, als ich begann, den Roman zu lesen. Rike Reinau hat mit "Bauchgefühle sind Kopfsache" eine Buch geschrieben, dass so sehr aus dem Leben gegriffen ist, dass sich eigentlich jede Frau, die Ende zwanzig mal Single war, darin wiederfinden kann. Die Protagonisten sind symphatisch und detailliert beschrieben, so dass es nicht schwer fällt, sie gleich ins Herz zu schließen. Man kann gar nicht anders als mit Florentine zu leiden, zu lachen und sich Sorgen zu machen. Ihre Unsicherheit und Angst wird von der Autorin sehr treffend und gefühlvoll beschrieben. Die männlichen Hauptcharaktere sind, jeder für sich, eigentlich Männer zum verlieben und so kann man auch diese Unsicherheit von Flo sehr gut nachvollziehen und verstehen. Der Roman ist sehr humorvoll und witzig, teilweise chaotisch, an manchen Stellen laut und an genau den richtigen Stellen sanft und leise. So, wie das Leben eben ist. Der Schreibstil ist flüssig und ohne große Umschweife, so dass die Seiten einfach nur dahin fliegen. Langeweile sucht man vergebens, der Roman ist flott und eingängig! Viele tolle Songs werden erwähnt und zitiert und auch dies bestärkt einfach nur das Gefühl... jaaaa, DAS kenn ich...

Zugegeben, ein paar Fremdworte musste ich nachschlagen, aber keine Sorge, selbst wenn ihr das nicht macht wird es keine Probleme geben, den Roman zu verstehen. Nicht, dass man jetzt denkt, o Gott... , die Fremdworte stehen mehr oder weniger im Zusammenhang mit Flo´s Hobby, eines, dass ich im übrigen sehr interessant finde und irgendwie passt es absolut zu Florentine und ihrer dargestellten Art!
Alles zusammen gesehen muss ich sagen, ich habe einen tollen Roman gelesen, der mich auf eine schöne Art und Weise hat schmunzeln lassen, aber auch ein paar nachdenkliche Saiten in mir angeschlagen hat. Würde ich diesen Roman noch mal lesen? Na klar! Würde ich ihn meiner Freundin empfehlen? Auf jeden Fall! Ich für meinen Teil kann nur sagen, Rike Reinau hat mir mit ihrem Roman ein paar sehr unterhaltsame Stunden beschert. Meine Erwartungen an einen heiteren Frauenroman wurden jedenfalls absolut erfüllt.

Von mir bekommt dieser Roman
4,5 von 5 Bookystars



ICH DANKE
für dieses Rezensionsexemplar

Kommentare:

  1. Huhuuu,

    ich lese es gerade. Bin zwar erst auf Seite 38, aber bisher witzig und locker geschrieben - es kommen schon typische Klischees am Anfang auf, aber bisher kann mich Flo begeistern. Eine schöne, wenn auch kurze Rezi... ich freu mich schon auf die Männer zum verlieben. :)

    LG Reni

    AntwortenLöschen
  2. Huhu, na dann erstmal viel Spass beim weiter lesen :) Ich bin wohl mehr so der kurze-Rezi-Typ. Ich selbst lese irgendwie auch lieber kurze... weiss nicht aber irgendwie mag ich es nicht so sehr, wenn ein Buch, das ich lesen möchte, so auseinandergepflückt ist...
    Bin sehr gespannt, wie dein Urteil ausfallen wird :)

    AntwortenLöschen
  3. Danke! Mein Urteil wird auf jeden Fall länger ausfallen - ich kann mich nämlich gar nicht kurz fassen und lese selbst gern die auseinandergepflückten Rezis. Was aber gar nicht heißen soll, dass ich kurze nicht mag. Ganz im Gegenteil! Jeder so, wie er es mag. :)

    AntwortenLöschen
  4. Deine Rezis sind in der tat immer deutlich länger als meine :)wär ja auch schlimm, wenn sie alle gleich wären... die langen bevorzuge ich immer dann, wenn ich total unentschlossen bin oder die eine Hälfte der Leser total begeistert und die andere Hälfte kurz vorm erbrechen :) DA finde ich es dann doch praktisch die Schwach-/ oder Höhepunkte detaillierter lesen zu können :)

    AntwortenLöschen
  5. OH, Hey Nicole,

    yipppiee, meine erste Rezi und dann noch so eine Tolle! DANKE! Wie schön! Ich freue mich, dass dir mein Buch gefällt und Flo für dich ein Freundinnenplausch war :-)! Vielleicht bekomme ja "Bauchgefühle sind Kopfsache" auch noch ein Plätzchen in deiner Rubrik "Sound zum Buch" - Da habe ich ja neulich schon mal herumgestöbert. Witzig! Da wusste ich noch gar nicht, dass du dich auf mein Buch beworben hast!
    HACH, mit so einem Glücksgefühl im Bauch kann der Tag gut starten :-). DANKE nochmal!

    @ RENI: ich wünsche dir noch viel Spaß mit Flo und ihrem Männerhickhack und bin sehr gespannt auf die ausführliche Rezension!

    Liebe Grüße
    eine glückliche Rike

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Rike, yep... der Sound zum Buch kommt noch :) aber da es soooooo viele tolle Songs in deinem Buch gibt muss ich mich erst noch für 2 oder 3 entscheiden :))))

    AntwortenLöschen
  7. Dann bin ich mal gespannt, welche es werden :-)

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Nicole,
    der Sound zum Buch ist eine tolle Idee, danke für deinen Hinweis. Ich werde nun ein wenig bei dir reinhören ;-)
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Schön gekonnt, die Lieblingsbeschäftigung der Autorin gleich in der Rezension zu verwursteln... Contradictio a... - ach ist einfach nicht mein Ding. Sie wissen schon. Schöne Rezension, habe heute meine hier veröffentlicht http://wp.me/pJUzK-jW und lasse noch Grüße da aus dem Schwabenland - Shivani Allgaier

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...