Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

21. Oktober 2011

In meiner Mailbox / Briefkasten

Ich freue mich ja immer, meinen Briefkasten zu öffnen weil ja meistens immer richtig tolle Buchpost darin zu finden ist.
Gestern war aber zur Buchpost noch etwas anderes, richtig, tolles dabei...

Die liebe Misa von Misakittys World hat mir etwas von der Frankfurter Buchmesse mitgebracht. Eigentlich hatten wir gehofft, uns dort persönlich kennen zu lernen... aber wie das so als Mama ist... erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.... Lange Rede kurzer Sinn... ich konnte, wie ihr ja wisst, leider nicht hin und war echt geknickt :(
Als Trostpflaster hat mir Misa nun ein Autogramm von Gesa Schwartz geschickt :)) . Für Nicole steht sogar drauf :))) ausserdem noch 2 tolle Leseproben von "Die dunkle Chronik der Vanderborgs. Louisa" und "Das gefrorene Lachen". Alles schön verpackt mit einem lieben Gruß von Misa.
Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie sehr ich mich gefreut habe. Sie hat echt auf der Buchmesse an mich gedacht... ich bin total gerührt :)


Liebe Misa ... vielen vielen, vielen DANK!!!! Das find ich so unglaublich lieb von dir. Ich hoffe, im nächsten Jahr wird es dann endlich was mit unserem Treffen!

STOOOOOOOOOOPP - da hab ich ja noch was vergessen :)... wenn ihr jetzt total neidisch seid, weil IHR kein Autogramm von Gesa Schwartz habt... soll ich euch was verraten? MISA veranstaltet grade auf ihrem Blog ein GEWINNSPIEL ! Und ratet mal, was ihr da gewinnen könnt .... Richtig! Ein Autogramm!!!

Jaaaaaaaaaa, es gibt auch wieder Büchernachschub!
In den letzten 2 Tagen haben mich 5 tolle Bücher erreicht... here we go...

Nr. 1
Sixteen Moons - Eine unsterbliche Liebe von Kami Garcia
Liebe noch vor dem ersten Blick …
Schon bevor Ethan sie zum ersten Mal gesehen hat, hat sie ihn in seinen Träumen verfolgt: Lena, die Neue an Ethans Schule. Lena, das Mädchen mit dem schwarzen Haar und den grünen Augen. Lena, die in Ravenwood wohnt, der verrufenen alten Plantage, von der sich alle in Gatlin fernhalten – alle außer Ethan. Lena, in die Ethan sich unsterblich verliebt. Doch Lena umgibt ein Fluch, den sie mit aller Kraft geheim zu halten versucht: Sie ist eine Caster, sie entstammt einer Familie von Hexen, und an ihrem sechzehnten Geburtstag soll sie berufen werden. Dann wird sich entscheiden, ob Lena eine helle oder eine dunkle Hexe wird …
Ethan aber weiß: Auch ihm bleibt keine Wahl – ihm ist vorherbestimmt, Lena für immer zu lieben. Aber wird er bei ihr bleiben können, gleich, welcher Seite sie künftig angehört?

Nr. 2
Meridian: Dunkle Umarmung  von Amber Kizer
Berührend, magisch, ungewöhnlich »Mein Name ist Meridian. Ich gehöre leider nicht zu den Mädchen, die man gerne zu Geburtstagsfeiern einlädt – denn obwohl ich es ganz sicher nicht will, muss ich mein Leben mit dem Tod teilen. Ich bin eine Fenestra: Durch mich gelangen die Seelen der Verstorbenen in den Himmel. Aber davon wusste ich nichts, bis ich sechzehn Jahre alt wurde – und plötzlich in großer Gefahr schwebte …« Ein besonderes Mädchen. Ein großes Abenteuer. Ein außergewöhnliches Leseerlebnis!





Nr. 3
Männertaxi: Eine turbulente Komödie von Andrea Koßmann
Warum kann man Männer nicht bestellen wie Pizza: »Einmal die Nummer 12, bitte extrascharf!«? Isa will diese Marktlücke schließen und beginnt mit Vergnügen, die »Speisekarte« zusammenzustellen. Sie ahnt nicht, dass das Männertaxi nicht nur das Liebesleben ihrer Kundinnen beflügeln, sondern auch ihr eigenes kräftig durcheinanderwirbeln wird …

 

Und Verlagspost gab es auch noch :)
 
Knaur hat mir folgendes Buch zur Verfügung gestellt:
Das Amulett der Zauberin von Patricia Coughlin
Seit Eve Lockhart ein Liebeszauber missglückt ist, hat sie der Magie und der Liebe abgeschworen. Doch dann trifft sie bei einer Auktion den geheimnisvollen Gabriel, zu dem sie sich sofort hingezogen fühlt. Als ein seltener Anhänger angeboten wird, ersteigert Eve ihn, ohne zu ahnen, dass Gabriels Leben untrennbar mit dem Amulett verknüpft ist …
Und für Goldmann darf ich dieses lesen...
Liebe auf den zweiten Blick von Rainbow Rowell
Manchmal ist das Glück nur einen Mausklick entfernt ...
Als er sich bei einem Zeitungsverlag auf die Stelle des Internet-Sicherheitsbeauftragten beworben hat, war Lincoln nicht klar, dass er hinfort die Emails der Angestellten auf arbeitsferne Inhalte durchforsten würde. Noch weniger war er allerdings darauf gefasst, in dem steten, äußerst offenherzigen und absolut arbeitsfernen Mailwechsel zweier Kolleginnen seine Traumfrau kennenzulernen. Nur, wie sagt man einer Frau, dass man sie liebt, wenn man sie a) noch nie gesehen hat und b) ihre intimsten Geheimnisse kennt?



Kommentare:

  1. Na du,
    oh bitte gern geschehen, bei deinem lieben Beitrag werde ich ja total verlegen. Habe ich gerne gemacht,

    und wunderschöne Bücher hast du, viel Spaß mit ihnen :)

    vlg misa

    AntwortenLöschen
  2. will mir auch männertaxi zulegen
    warte erstmal aber deine rezi ab^^
    Und WOW so viele tolle Bücher!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...