Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

29. September 2011

REZENSION // Zwei an einem Tag von David Nicholls

Taschenbuch: 544 Seiten
Verlag: Heyne Verlag; (14. März 2011)
Originaltitel: One Day

Kurzbeschreibung
»Gerade stelle ich mir dich mit 40 vor!« Es ist der 15. Juli 1988, und Emma und Dexter, beide zwanzig, haben sich gerade bei der Abschlussfeier kennengelernt und die Nacht zusammen durchgemacht. Am nächsten Morgen gehen beide ihrer Wege. Wo werden Sie an genau diesem Tag ein Jahr später stehen? Und wo in den zwanzig darauffolgenden Jahren? Werden sich die beiden, die einander niemals vergessen können, weiterhin immer gerade knapp verpassen?

Mit meinen Worten
Der Roman handelt von Emma und Dexter, zwei Menschen, die nach der College-Abschlussfeier die Nacht zusammen verbracht haben. Nun wird sich zeigen, ob das Schicksal sie wieder auseinander treiben wird oder ob der eine doch für immer eine Rolle im Leben des anderen spielen wird.

Meine Meinung
Was ich gelesen habe war in der Tat einer der schönsten Liebesgeschichten überhaupt. Mitfühlend, vorsichtig und ergreifend hat der Autor, David Nicholls, die ungewöhnliche Geschichte der beiden Protagonisten erzählt, ohne im geringsten Maße schnulzig oder kitschig zu werden. Im Gegenteil! Von Beginn an berührt er das Herz der Leser und erzeugt ein Gefühl von Melancholie. Zu keiner Zeit ist das Buch langweilig oder uninteressant. Das Leben von Emma und Dexter, zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können, regt dazu an, auf sein eigenes Leben zurück zu blicken. Die Personen, die Dex und Em auf ihrem Weg begleiten sind ebenso aussagekräftig beschrieben, wie auch die Handlungsorte. Viel zu schnell kam ich ans Ende des Romans und was blieb war ein Gefühl von Traurigkeit, Glück und vor allem, hat es mich sehr nachdenklich gemacht!

Diesen Roman kann ich uneingeschränkt empfehlen und er bekommt von mir

5 von 5 Bookystars

1 Kommentar:

  1. Ich fand ihn auch ganz wundervoll und freu mich auch schon auf die Verfilmung mit Anne Hathaway, die im November anlaufen soll. Meistens sind ja die Filma danach eher Enttäuschungen..na..ich lass mich überraschen!
    Das Buch hat bei mir lange nachgewirkt...fand es so wunderbar und traurig, aber auch lustig!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...