Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

18. September 2011

REZENSION // Dead Beautiful von Yvonne Woon


Kurzbeschreibung

Nur einen Kuss – nichts wünscht sich die 16-jährige Renée sehnlicher von ihrem schönen, doch seltsam unnahbaren Mitschüler Dante. Noch nie zuvor hat sie zu einem Jungen eine solch starke Seelenverwandtschaft empfunden. Aber obwohl die Anziehung zwischen ihnen spürbar ist, verweigert ihr Dante diesen Kuss. Warum? Und was hat es mit den ganzen seltsamen Fächern wie Bestattungskunde und Gartenbau an ihrer neuen Schule auf sich? Renée ist fasziniert von den alten Riten an ihrem Internat und gleichzeitig verunsichert. Denn es kommt immer wieder zu mysteriösen Todesfällen unter den Schülern ...




Wow kann ich nur sagen... ein wirklich gelungenes Debüt von Yvonne Woon!

Mit meinen Worten
Die 16 jährige Renée Winters findet, nach einem Badeausflug mit ihrer Freundin, ihre Eltern tod in einem Wald. Mullbinden verschliessen ihre Münder und um sie herum liegen Münzen. Die Polizei entscheidet, dass es sich um einen "Unfall" handelt. Doch Renée glaubt nicht daran.
Als ihr Vormund wird ihr Großvater bestimmt, zu dem sie seit vielen Jahren keinen Kontakt mehr hatte... denn es gab ein Zerwürfnis zwischen ihm und ihren Eltern. Der Großvater schickt sie in das Gottfried-Institut, einer elitären Privatschule und Internat. Dort angekommen trifft sie auf Dante Berlin, einem Einzelgänger, doch sofort fühlen die beiden sich seltsam zueinander hingezogen... doch nicht nur diese seltsamen und ungewohnten Gefühle stellen Renées Welt auf den Kopf... sie versucht auch, dem Geheimnis des Gottfried-Instituts auf die Spur zu kommen... denn irgendetwas, das spürt sie, ist seltsam und anders an dieser Schule... können ihre Freunde ihr helfen? Oder sind sie sogar ein Teil des Geheimnisses??? und was hat ihr Großvater mit alldem zu tun?


Meine Meinung
Dieser Roman hat mich von Anfang bis Ende gefesselt. der Schreibstil der Autorin ist flüssig und man entwickelt gleich ein Gefühl für die einzelnen Charaktere. Zu keiner zeit ist es langatmig, denn ständig gibt es eine Wende in der Geschichte und es entstehen neue Möglichkeiten, Vermutungen an zu stellen...Es ist Yvonne Woon gelungen, einen Roman zu schreiben, in dem weder die Spannung noch die Romatik zu kurz kommt. Wer die "Biss" -Bücher mochte, der sollte Death Beautiful lesen. Für mich ist es immer ein gutes Zeichen, wenn ich die letzte Seite gelesen habe und traurig bin, dass es vorbei ist... wenn dann noch mein nächster Gedanke der ist, ob und wann das Buch fortgesetzt wird, dann kann ich mit ruhigem Gewissen sagen, ich hab ein tolles Buch gelesen...
Das Ende lässt aber die Hoffnung offen, dass es eine Fortsetzung geben wird. ICH freu mich drauf ... und wenn ihr das Buch gelesen habt, dann ihr sicher auch!


Mein Lieblingszitat findet ihr sofort auf Seite 9 im Prolog:

" Manchmal muss man zurückblicken, um die Dinge zu verstehen, die noch vor einem liegen."

Einen tollen Trailer gibts auch noch...


Die Autorin
Yvonne Woon wurde 1984 geboren und wuchs in Worcester, Massachusetts, und in Frankreich auf. 2006 machte sie an der Columbia University ihren Abschluss in Englisch und Creative Writing, arbeitete anschliessend als Assistentin in einer Literaturagentur und absolvierte ein Aufbaustudium.
Death Beautiful ist ihr erster Debütroman
Von mir bekommt dieser Roman

4 von 5 Bookystars... mit der Tendenz zum 5. :)


Bedanken möchte ich mich bei
VORABLESEN.DE
Dort habe ich diesen tollen Roman gewonnen!




Kommentare:

  1. hab was für dich :)
    http://vanessas-buecherecke.blogspot.com/2011/09/award.html

    AntwortenLöschen
  2. Award für dich! http://wondersbuecherkiste.blogspot.com/2011/09/rainbow-dash-design-award.html

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, denselben Award bekommst du auch von mir, weil doppelt hält besser! :o)

    http://gerade-gelesen.blogspot.com/2011/09/mein-2-award-und-was-fur-ein-schoner.html

    Gruß
    Debbie

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...