Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

9. August 2011

REZENSION // Glückstreffer von K. A. Milne

Kurzbeschreibung

»Manche Menschen haben Glück in der Liebe. Du ganz bestimmt nicht.« – In Bitterschokolade getunkt, sind die Unglückskekse der Verkaufshit in Sophies Chocolaterie. Doch auch der Erfolg lässt das Herz der jungen Frau nicht höher schlagen, seit sie kurz vor der Hochzeit von Garrett verlassen wurde. Als Garrett eines Tages ihren Laden betritt und sie um Verzeihung bitten möchte, schlägt sie ihm einen Handel vor: Per Anzeige soll er nach dem wahren Glück suchen. Und erst wenn 100 gute Gründe, glücklich zu sein, vor ihr liegen, will sie ihn wiedersehen.



Mit meinen Worten
Sophie Jones verlor mit 9 Jahren, bei einem Autounfall, ihre Eltern und ihre Großmutter. Seitdem fühlt sie sich schuldig und verantwortlich für diesen Unfall. Sie wächst bei ihrer Pflegemutter, der Polizistin die auch am Unfallort da war, auf.
Mittlerweile ist Sophie erwachsen und besitzt eine kleine Chocolaterie. Ihr Verkaufsschlager sind Unglückskekse…
An ihrem Geburtstag steht Garrett plötzlich wieder in ihrem Laden. Der Mann, der ihr, eine Woche vor ihrer geplanten Hochzeit, den Laufpass gegeben hatte… und Garrett möchte gerne mit ihr reden…

Doch so leicht macht Sophie es ihm nicht. Sie will erst dann einem Gespräch zustimmen, wenn Garrett es geschafft hat, durch eine Zeitungsannonce 100 intelligente Zuschriften zu ihrer „Suche nach Glück“ für sie zu bekommen…

Garrett lässt sich auf den Deal ein. Wer nun glaubt, aha… okay… und das war es. Falsch! Das war noch lange nicht alles. Denn nun beginnt im Grunde nicht nur die Reise auf der Suche nach dem, was Glück ist, sondern auch ein wunderschöner Roman in dem das Schicksal eine große Rolle spielt…

Meine Meinung
Ein wundervoller Roman mit sehr viel Gefühl, viel Humor und vielen nachdenklichen Momenten. Sehr oft habe ich mich dabei ertappt mit meinen Gedanken abzuschweifen und auch über mein Leben nachzudenken.
Es ist keine 0815 Sommersonnen-Hühnerlektüre sondern ein Roman der sehr viel zu bieten hat und dennoch leicht zu lesen ist. Ihr glaubt an Schicksal und Fügung??? Ich auch !!!!
Dann wird euch dieser Roman sicher genau so gut gefallen wie mir!

Soweit ich sehen konnte hat der Autor und fünffache Vater Kevin A. Milne bisher keinen weiteren Roman in Deutschland veröffentlicht… aber ich hoffe sehr auf sein nächstes Werk.

Mein Lieblingszitat aus diesem Buch ist eine der Kapitel- Untertexte…

„ Gestern war der Höhepunkt deines Lebens. Sorry. „

Von mir bekommt dieses Buch


4 von 5 Bookystars

Kommentare:

  1. Schön, dass Du auch mal Bücher aus anderen Sparten ausgräbst! Das hier würde z.B. mit ganz gut gefallen.

    AntwortenLöschen
  2. hab ich doch versprochen den Blog abwechslungsreicher zu gestalten :) als auch andere Genre :)

    AntwortenLöschen
  3. Klingt sehr interessant und das Zitat ist wirklich zu genial. :D

    Unser Blog startet derzeit ein kleines Buchgewinnspiel, vielleicht hast du ja Lust, vorbeizuschauen:
    http://fearsomeangel.blogspot.com/2011/08/um-unseren-blog-bekannter-zu-machen-und.html

    AntwortenLöschen
  4. ich fand es auch total Klasse :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...