Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

26. August 2011

In meiner Mailbox/Briefkasten

Wie ihr ja wisst, lebe ich in einem wirklich ziemlich kleinen Dorf... böse Zungen sagen, quasi am Popo der Welt... naja, ganz so schlimm ist es ja nicht, denn Aachen, Köln und Düsseldorf sind ja gaaaaaaanz nah.
Jedenfalls hat dieses Dorf ca. 750 Einwohner :) ohne Kühe und Hühner gerechnet... und glaubt mir, ich kenne sie alle persönlich... also die Einwohner, nicht die Hühner !
Die Leute in unserem Ort sind eigentlich alle gaaaaaaaaaaaanz nette Menschen und auch sehr freundlich.
Dennoch glaube ich, das unser Postbote in keinem Haus freudiger begrüßt wird als bei uns :) denn der nette Mann, der immer noch nicht vestehen kann wie man " soooooo viel lesen" kann, bringt mir einfach immer soooooo tolle Bücher!!! Heute hatte er wieder ein ein kleines Packerl dabei :), mittlerweile weiss er ja schon, dass meistens ein Buch drin ist und zur Freude seiner Frau gibts dann auch immer schnell eine "Kurzrezi" so zwischen Tür und Angel wenn in letzter Zeit etwas dabei war, dass seiner Frau gefallen könnte... deren Geschmack kenne ich so langsam :)))

Huch, ich schweife ab, denn eigentlich wollte ich euch nur kurz erzählen, was der gute Mann mir heute gebracht hat.

Auch wenn noch reichlich Nachschub auf meinem SuB liegt konnte ich dennoch nicht wiederstehen, mir eins der Bücher auf meiner Wunschliste zu gönnen...

Naja, eigentlich waren es 4 *gg*, die anderen 3 hab ich aber bei einem anderen Anbieter bestellt und die kommen erst morgen oder so ...
Heute ist jedenfalls

Für immer bei dir von Elizabeth Noble angekommen. Der Roman ist zwar schon seit 2009 auf dem Markt, leider bisher aber noch nicht in meinem Regal Das hat sich aber ja jetzt geändert und ich bin schon sehr gespannt darauf..

Barbara ist unheilbar an Krebs erkrankt und spürt, dass ihre Zeit gekommen ist. Aber wie kann sie ihre vier Töchter verlassen, wenn sie ihnen doch noch so viel zu sagen hat? Also schreibt sie Briefe, die so unterschiedlich sind, wie ihre Töchter selbst - an Lisa, die sich auf keine Beziehung einlassen kann, an Jennifer, die unter einer Ehekrise leidet, an Amanda, die rastlos in der Welt herumreist und an Hannah, die mitten in der Pubertät steckt. Und Barbaras lebensweise Zeilen vermögen tatsächlich, jeder ihrer Töchter ihren ganz eigenen Weg durchs Leben zu weisen. Eine anrührende und packende Geschichte über Familie, Freundschaft und die Unsterblichkeit der Liebe



soo und nun hoffe ich, dass morgen das große Päckchen kommt... ihr werdet es natürlich erfahren!




1 Kommentar:

  1. das Buch hört sich gut an, freu mich schon auf deine Meinung dazu.
    Ganz liebe Grüße,
    Elena20

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...