Statische Menueleiste rechts zu den Social Medias

27. Juli 2011

REZENSION // Drei Wünsche hast du frei von Jackson Pearce


Inhaltsangabe
 »Wer bist du?«, flüstert sie. »Ich habe keinen Namen«, antworte ich. »Aber können wir die Förmlichkeiten überspringen und das hier beschleunigen?« »Was beschleunigen?« »Das mit den Wünschen. Ich bin hier, um dir drei zu erfüllen.« Als Viola von ihrem Freund verlassen wird, bricht für sie eine Welt zusammen. Gerade noch war sie verliebt und beliebt, nun ist sie nur noch die Ex vom coolsten Typ der Schule. Viola wünscht sich nichts mehr, als wieder glücklich zu werden – und beschwört so versehentlich einen Dschinn herbei. Er ist jung, er sieht gut aus … und er ist furchtbar schlecht gelaunt, denn er hält Menschen für ungemein nervtötend. Aber bevor er in seine Heimat zurückkehren kann, muss er Viola drei Wünsche erfüllen. Und das ist nicht so einfach, wie es sich anhört …

Mit meinen Worten
Da ich im Fantasy-Genre mal etwas abseits von Vampiren und Gestaltenwandler lesen wollte bin ich auf diesen Roman gestoßen. Dschinns – das ist ja mal etwas ganz anderes, dachte ich. Der Klappentext sagte mir zu, das Cover fand ich wirklich schön und so landete es auf meiner Wunschliste. Als ich es dann in Händen hielt war ich sehr gespannt, ob es halten kann, was es verspricht… „Drei Wünsche hast du frei“ ist aus der Perspektive der beiden Hauptfiguren geschrieben. Zum einen Viola, die erst vor kurzem von ihrem Freund Lawrence (der mittlerweile aber ihr bester freund ist) verlassen wurde weil er sich „geoutet“ hat, zum anderen von Dschinn, allerdings einem Dschinn der so rein gar nichts mit den üblichen dickbauchigen Flaschegeistern mit kurzer Weste und Bommelkäppi auf dem Kopf zu tun hat  DIESER Dschinn ist ein Junge mit dunkelbraunen Augen und goldener Haut. Seine Welt ist Caliban, dort lebt er und ist nur auf der Erde, um Viola 3 Wünsche zu erfüllen. Doch Viola möchte sich nicht einfach nur schnell irgendetwas wünschen… und der erste Wunsch geht schon mal gehörig in die Hose… so hatte sie sich das nicht vorgestellt… doch sie hat nicht alle Zeit der Welt um ihre Wünsche zu äußern. Ein Ifrit kommt auf die Erde. Und das ist ein Dschinn, der eingesetzt wurde, um bei Violas Wünschen nachzuhelfen. Zwischen Viola, Lawrence und Dschinn entwickelt sich eine tiefe Freundschaft… oder vielleicht sogar etwas mehr? Das wird an dieser Stelle nicht verraten!

„Drei Wünsche hast du frei“ ist eine magisch - zauberhafte Liebesgeschichte. In ihrem Roman hat die 1984 in North Carolina geborene Autorin des Buches, Jackson Pearce, drei wunderbare Hauptcharaktere erschaffen bei denen es einfach nur Spaß macht, mitzuerleben wohin der Weg sie führen wird. Das Buch ist sowohl romantisch als auch süß und witzig und eine tolle Abwechslung zu Vampiren, Gestaltenwandlern oder Dämonen…

Mein Lieblingszitat:
Ein Vogel und ein Fisch können sich vielleicht nacheinander sehnen, aber wo sollen sie leben?

Diese Buch bekommt von mir
4 von 5 Bookystars


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...